Hinweis: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden!

2. Konzert der Serie ´Zueignung´ – mit Gudrun Pelker

Donnerstag, 16.10.2014; 20:00 Uhr

Diese ausgewählte Galerie enthält 9 Bilder. Zum Vergrößern einfach auf das 1. Vorschauschaubild klicken.

Zum Durchblättern links auf die Bilder klicken o. die Taste "n" für nächstes Bild drücken.

Das besondere Anliegen und Ziel der TB-Konzertserie „Zueignung“ ist, das Publikum in ein direktes Gespräch mit besonderen Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musikwelt zu führen. In jedem Konzert soll eine Künstlerin oder ein Künstler vorgestellt werden und sich dem Publikum sowohl musikalisch als auch im Gespräch präsentieren. Das Leben auf und hinter der Bühne, die eigene Motivation und “innere Berufung”, die Möglichkeit, bei der Schaffung kultureller Werte mitzuwirken, die Rolle und Bedeutung des Publikums für das eigene künstlerische Schaffen, das Musikleben in verschiedenen Ländern – diese Fragen und andere mehr warten auf die Besucher der Konzerte aus der Reihe „Zueignung“, bzw. können von ihnen gestellt werden.

In der ersten Hälfte dieses zweiten Konzertes der Reihe „Zueignung“ wird Gudrun Pelker als Solistin auftreten – sie wird Lieder und Arien aus ihrem Repertoire von Liszt und Wagner singen und zwischendurch Fragen aus dem Publikums beantworten. In der zweiten Hälfte des Abends tritt sie als Professorin auf – den Zuhörern wird die seltene Möglichkeit geboten, eine Unterrichtsstunde mit einer jungen Gesangsstudentin zu erleben.

Große Vielseitigkeit kennzeichnet die Karriere von Gudrun Pelker. Sie ist auf der Opernbühne wie im Konzertsaal zuhause, widmet sich dem Oratorium so intensiv wie dem Liedgesang, bewegt sich im klassischen Repertoire so sicher wie in der Musik der Gegenwart. 

Die TangoBrücke wird an diesen Konzertabenden somit Konzertsaal und Talk-Studio in einem sein. Moderiert werdem die Abende von Gintaras Janusevicius, der seit Januar 2014 als Gastintendant im Bereich Klassik in der TangoBrücke tätig ist. Spontaneität und heiteres Vertrauen sollen die Abende prägen. Die Künstler werden stets versuchen, auf alle Fragen aus dem Publikum Antworten zu finden. Kleine Preise wie signierte CDs oder Bücher der Künstler sollen die Konzertbesucher anspornen, selbstbewusst und neugierig in die Gespräche einzusteigen.



zurück

Hier geht es zum Auftakt dieser Konzertserie im März 2014:

Zueignung mit Alon Sariel und Felix Klieser